zum Inhaltsbereich springen.

zur Hauptnavigation springen.

zur Subnavigation springen.

zum Standort springen.

Link zur Startseite vom ASVÖ.

Webseite nach Text durchsuchen

ihr Standort auf der Webseite

Sie befinden sich hier: Home. KW 5 - Kokosnussjagd.

Bereich Infonavigation

Bereich Hauptnavigation

Spezialbereich National - International

Hauptbereich der Websiteinhalte

.

asvoe-logo-150

Tiroler-Versicherung-2014 


 

 

 

 

 


 

 


 

 

 

 


 

 


zurück

KW 5 - Kokosnussjagd

Dieses Fangspiel ist das Gegenstück zu "Versteinern". Es macht den Kindern großen Spaß, weil die Regeln einige Vorteile verbergen...

Beschreibung Kokosnussjagd

Ein Kind ist der Affe mit der Kokosnuss (Ball, Säckchen, o.ä.) und wird deshalb von allen anderen gejagt. Wer ihn dabei berührt, übernimmt die Kokosnuss und ist damit der von allen Gejagte.

Der große Vorteil dieser Regeln ist, dass jeder so viel jagen kann wie er will und kann, und selbst der Schnellste auf Dauer keine Chance hat, sich gegen alle zu wehren.

Material

Ball, Säckchen oder ähnliches

Ziel

Reaktionsschnelligkeit, Ausdauer, Schnelligkeit

Beschreibung Versteinern

Beim Versteinern müssen alle, die vom Fänger abgeklatscht wurden, stehen bleiben und dürfen sich nicht mehr bewegen. Die restlichen Mitspieler versuchen nun, die "Versteinerten" auszulösen, indem sie zwischen deren Beinen durchkrabbeln. Der Fänger hat gewonnen, wenn alle anderen versteinert sind. Der Nachteil dieses Spiels ist, dass es endlos dauern kann und oft abgebrochen werden muss, wenn sich die Gejagten immer wieder gegenseitig freilösen. Es ist verboten, wenn der Fänger bereits versteinerte Spieler "bewacht" und nur Auslöseversuche abwehrt, anstatt aktiv zu fangen.


KW 5 - Kokosnussjagd
27.03.2011 23:05

zurück